Ask or search…
K
Links

Festplatte mit VeraCrypt entschlüsseln

Schritt 1

Schließen Sie die Festplatte an das Endgerät an

Schritt 2

Öffnen Sie die Festplatte im Windows-Explorer Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:
  1. 1.
    Klicken Sie in die Suchleiste
  2. 2.
    Suchen Sie nach dem Windows Explorer mit dem Suchwort „Explorer“
  3. 3.
    Öffnen Sie den Windows Explorer

Schritt 3

Extrahieren Sie den Inhalt der VeraCrypt Portable Edition Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:
  1. 1.
    Klicken Sie auf das betroffene Laufwerk
  2. 2.
    Machen Sie einen Doppel-Klick auf die Datei „VeraCrypt_Portable“
  3. 3.
    Wählen Sie Ihre Sprache aus und akzeptieren Sie die EULA. Passen Sie den Laufwerksbuchstaben im Pfad bitte auf den Laufwerksbuchstaben Ihrer Festplatte an
  4. 4.
    Klicken Sie auf „Entpacken“ um die Software zu entpacken
Anmerkung: Der Laufwerksbuchstabe der angeschlossenen Festplatte kann in Ihrem Fall ein anderer Buchstabe haben als in unserem Beispiel „D:“.

Schritt 4

Entschlüsseln Sie die Festplatte Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:
  1. 1.
    Öffnen Sie die Datei „VeraCrypt“ im Ordner VeraCrypt Ihres Laufwerks mit einem DoppelKlick
  2. 2.
    Wählen Sie einen nicht bereits vergebenen Laufwerksbuchstaben
  3. 3.
    Klicken Sie auf „Select Device“
  4. 4.
    Wählen Sie die „Partition 2“ der betroffenen Festplatte und klicken auf „OK“
  5. 5.
    Klicken Sie auf „Mount“
  1. 6.
    Geben Sie nun Ihr Entschlüsselungspasswort im Feld „Password“ ein und klicken auf „OK“

Schritt 5

Daten der Festplatte einsehen Die Daten wurden nun auf das im vorherigen Schritt festgelegte Laufwerk extrahiert und können nun über dem Windows-Explorer eingesehen werden. In unserem Beispiel haben wir die Daten auf den Laufwerksbuchstaben „K“ bereitgestellt:

Schritt 6

Laufwerk und Festplatte entfernen Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:
  1. 1.
    Öffnen Sie die Datei „VeraCrypt“ im Ordner VeraCrypt Ihres Laufwerks mit einem DoppelKlick
  2. 2.
    Wählen Sie den Laufwerksbuchstaben auf den die Daten der Festplatte liegen
  3. 3.
    Klicken Sie auf „Dismount“
Die Festplatte können Sie anschließend über Windows auswerfen.